Der Räuber Hotzenplotz
Für die Waldbühne bearbeitet von Max Schmatz

Hallo Kinder, hallo Eltern, Omas und Opas,
So ein Räuberleben ist nicht leicht. Auf der Suche nach einem Opfer kommt dem Räuber Hotzenplotz Kasperls Großmutter gerade recht...

Er entwendet Großmutters neue Kaffeemühle. Das lassen sich Kasperl und Seppel natürlich nicht gefallen und verfolgen den Räuber bis in seine Höhle. Dort werden sie gefangen genommen und an den Zauberer Zwackelmann verkauft.

Natürlich entgeht der Hotzenplotz schlussendlich nicht seiner gerechten Strafe. Kasperl und Seppel entkommen. Den Mann mit den sieben Messern und der Pfefferpistole sperrt der behäbige Wachtmeister Alois Dimpfelmoser ins Spritzenhaus. So endet eben "eine richtige Kasperlgeschichte",…..oder vielleicht auch nicht?